TV Erlenbach - MSG Groß-Zimmern/Dieburg II 21:26

Der TV Erlenbach verliert nach einer kämpferisch guten zweiten Hälfte mit 21:26 gegen die zweite Mannschaft der MSG Groß-Zimmern/Dieburg.
Mit seiner notorisch dünnen Personaldecke und dieses Mal nur sieben einsatzfähigen Feldspielern, empfing der TVE am Sonntag die MSG Groß-Zimmern/Dieburg II. Die Partie begann sehr offen, bis Erlenbacher Trainer Steffen Wenisch bei einem erstmaligen 3-Tore-Rückstand mit einer Auszeit reagierte. In der Folge zeigte sich der TVE sehr konzentriert, vor allem im Zusammenspiel Abwehr und Torwart, und konnte so den Spielstand auf 8:6 zu seinen Gunsten drehen. Diese Konzentration ließ jedoch gegen Ende der Halbzeit nach, sodass die Erlenbacher mit einem 4-Tore-Rückstand in die Kabine gehen mussten.
 
Nach dem Pausentee zeigten sich die Erlenbacher in der Defensive noch einmal motivierter und konnten immer wieder Ballgewinne generieren. Jedoch dezimierten sich die Gastgeber über die zweite Hälfte hinweg durch vermeidbare Zeitstrafen immer wieder selbst, was es bei der vorhandenen Besetzung noch schwieriger machte das Defizit zu reduzieren. Trotz alledem hatten die Erlenbacher rund vier Minuten vor Schluss die Möglichkeit auf 1-Tor-Rückstand zu verkürzen, ließen die Gelegenheit jedoch liegen und mussten am Ende durch konternde Gäste doch noch eine 5-Tore-Niederlage hinnehmen. Zusammengefasst fehlte dem TVE die Durchschlagskraft im Angriff und die Präzision bei Rückraumwürfen, sodass 21 eigene Treffer trotz einer soliden Verteidigungsleistung nicht zum Heimsieg reichen.
 
Am 27.04. steht für den TV Erlenbach das letzte Auswärtsspiel der Saison bei der HSG Hörstein/Michelbach an.
 

TV Erlenbach - MSG Groß-Zimmern/Dieburg II: 21:26 (12:16)
 
Für den TVE spielten: Lebert, Dziki; Albouchi 2, Hansmann 9/4, Koncz 2, Stöver 3, Durschang, Henne 2, Leibmann 3

Hier geht es zur

Übersicht

aller TVE Spiele

Die Handballer

 auf Facebook

 Letzte Aktualisierung:
    27.7.2019