HSG Bachgau II - TV Erlenbach 35:31 (17:12)

Der TV Erlenbach verliert das Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft der HSG Bachgau mit 35:31.

 

Nachdem der TVE zuletzt drei Spiele in Folge gewonnen hatte, starteten die Erlenbacher schwach in die Partie. Immer wieder kam es im Angriff zu technischen Fehlern und Fehlwürfen und in der Abwehr zu Unkonzentriertheiten. Vor allem die mangelnde Ausnutzung von Chancen sollte im Laufe des Spiels maßgeblichen Anteil an der Erlenbacher Niederlage haben. In der ersten Hälfte wussten die Gastgeber die Erlenbacher Einladungen zu nutzen und setzten sich kontinuierlich auf 5 Tore ab.

 

 

 

Nach dem Pausentee wirkte der TVE wacher, ließ jedoch immer noch viele Chancen den Rückstand zu verkürzen aus. Erst rund 12 Minuten vor Ende der Partie nach einer roten Karten gegen Andreas Henne und eine darauffolgende Umstellung auf eine offene Abwehr kamen die Erlenbacher häufiger zu Ballgewinnen in der Abwehr und kämpften sich drei Minuten vor Schluss noch einmal auf 32:30 ran. Die Gastgeber nutzten dann jedoch die sich bietenden Räume in der offenen Erlenbacher Abwehr und setzten sich letztendlich mit 35:31 durch. Als Fazit bleibt, dass die über 20 Fehlwürfe einen Erlenbacher Erfolg an diesem Tag verhinderten.

 

 

 

Am kommenden Sonntag steht für den TVE das Auswärtsspiel in Urberach an.

Hier geht es zur

Übersicht

aller TVE Spiele

Die Handballer

 auf Facebook

 Letzte Aktualisierung:
    27.7.2019