TV Erlenbach – TV Bürgstadt 34:30 (14:11)

Der TV Erlenbach gewinnt erstes Heimspiel der Rückrunde gegen Tabellennachbarn aus Bürgstadt.

Im ersten Spiel nach der Winterpause konnte der TVE nach der Generalsanierung nach rund 9 Monaten an die angestammte Heimspielstätte in der Barbarossahalle zurückkehren. Dies machte sich vor allem dadurch deutlich, dass eine deutlich höhere Zuschauerzahl angezogen werden konnte, als bei den letzten Heimspielen in Obernburg und Elsenfeld. Der TVE kam etwas schleppend ins Spiel, so dass die Gäste die Partie bis zum Zwischenstand von 5:5 ausgeglichen halten konnten. In der Folge kam jedoch die Abwehr und der Rückraum der Hausherren besser ins Spiel, sodass man sich etwas absetzen konnte. Wie schon im Auswärtsspiel in Bürgstadt konnte Trainer Steffen Wenisch in der Folge etwas durchwechseln, sodass der TVE mit einem Vorsprung von 14:11 in die Halbzeit ging.
Nach dem Pausentee konnten die Erlenbacher nochmals aufdrehen, sodass der Vorsprung auf zwischenzeitlich sieben Tore ausgebaut werden konnte. Rund zehn Minuten vor Ende schien es so, als würden die Hausherren die Konzentration verlieren und eine späte Aufholjagd der Gäste möglich machen, doch die Mannschaft fing sich schnell wieder und konnte so einen über weite Strecken ungefährdeten Sieg einfahren.

Nächstes Wochenende spielt der TVE erneut daheim gegen die Mannschaft aus Urberach.

TV Erlenbach – TV Bürgstadt: 34:30 (14:11)

Tore TVE: Höfer 2, Hansmann 15, Koncz 1, Schellenberger 8/1, Jung 1, Henne 7
Tore TVB: Scholl 5, Bachmann 2, Tönepöhl 12/5, Elbert 3, Schlegel 1, Kurzweil 4, Berlin 3

Hier geht es zur

Übersicht

aller TVE Spiele

Die Handballer

 auf Facebook

 Letzte Aktualisierung:
    3.10.2019